Projekte

Speis & Trank & Minnesang

Hochzeitstafel in der Stadtburg von Eggenburg

7. & 8. September 2019

Unser aktuelles Projekt beschäftigt sich mit der mittelalterlichen Festküche: Im Zentrum steht ein spätmittelalterliches Hochzeitsmahl, das wir im Rahmen der Zeitreise ins Mittelalter Anfang September in Eggenburg abhalten wollen. Dazu haben wir eine Vielzahl an alten Kochbüchern und Rezeptsammlungen durchforstet, köstliche Rezepte ausprobiert, und uns über die Tafelsitten und Hochzeitsrituale von anno dazumal schlaugemacht. Jetzt optimieren wir noch die Zubereitungsweise – zum Beispiel bauen wir uns im August unseren eigenen Lehmofen. Und dann kann es auch schon losgehen: Es gibt noch einige freue Plätze – Teilnahme nur nach Anmeldung.


Eggenburger Adventszauber

Im November 2018 verbrachten wir mit unserem KochKulturMuseums-Standl ein Wochenende im niederösterreichischen Eggenburg, wo ein vorweihnachtlicher Adventzaubermarkt stattfindet. Neben einigen süßen Leckereien kochten wir auch wärmende Speisen nach historischen Rezepten für Euch auf:


Rhythmomachia

Im mittelalterlichen Europa war das Brettspiel RHYTHMOMACHIA ähnlich beliebt und verbreitet wie Schach. Der Kampf der Zahlen – so die Übersetzung aus dem Altgriechischen – verlangt seinen Mitspielern komplexe mathematische Fähigkeiten ab und war deshalb auch oft Teil des Unterrichts an den Domschulen.

Eines der wenigen existierenden Spielexemplare befindet sich in Österreich und seit einigen Jahren treffen sich in Wien mehr oder minder mathematisch oder spielerisch Interessierte, um in mittelalterlichem Ambiente den Geheimnissen der Rhythmomachie auf den Grund zu gehen. Als Umrahmung wird dazu mittelalterlich gekocht und gegessen. Bei Interesse könnt ihr Euch gerne melden.

Mulahwaja – ein arabisches Lammgericht aus dem Mittelalter mit Zuspeisen